Messeneuheit!

Wir stellen auf der http://www.renexpo-austria.at/ einen neuen COANDA Rechen aus!

Besuchen Sie uns - wir werden Sie gerne beraten!

 

 

INNOVATION

 

"Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt selbst keine Spuren"

 

Wir gehen einen anderen Weg.

 

COANDA-Rechen

COANDA SCREEN

COANDA intake

 

 

Eine neue, noch recht unbekannte Technologie aus den USA ist der COANDA Rechen.

Es handelt sich hier um eine selbstreinigende Wasserfassung, mit einem Feinrechen mit sehr

 

hohem Schluckvermögen.

Der COANDA Rechen besteht im Wesentlichen aus einem aufgesetzten Rechen aus quer liegenden Profilstäben.

Unter dem Rechen befindet sich ein Sammelkanal (Wasserfassung) zur Ableitung des Triebwassers

in die Druckrohrleitung.

 

 

Abb.1.1 COANDA Rechen

 

 

 

Abb.1 COANDA Rechen

 

 

Die Funktionsweise des COANDA Rechens beruht auf dem AQUA-SHEAR und dem 

 

 

 

 

COANDA Effekt (Wandanhaftungseffekt), wonach strömendes Wasser einer festen Kontur folgt.

 

 

Profilstäbe

  

 

Abb.2 Funktion COANDA Rechen

  

Der COANDA Effekt bewirkt, dass Wasser der Kontur der Staboberfläche nach innen folgt.

Zum Zweiten sind die querliegenden Profilstäbe so angeordnet, dass jeder Stab eine gewisse

Wassermenge vom fließenden Gewässer abschert (AQUA-SHEAR Effekt) und diesen Teil in

das Innere des Rechens leitet.

Durch leichtes Schrägstellen der Profilstäbe (3° bis 6°) kann dieser Effekt noch verstärkt werden.

Durch den sehr geringen Abstand der Profilstäbe, ca. 0,5 mm bis 2 mm, können nur Feststoffe, 

die kleiner als der Stababstand sind, in das Innere des COANDA Rechens eindringen.

Größere Feststoffe werden mit dem Restwasser über den Rechen nach unten gespült und gleichzeitig

wird der Rechen gereinigt.

Beim COANDA Rechen wird das Schluckvolumen nur über die Breite vergrößert.

Die Standardhöhe des COANDA Rechens ist 1,3 m.

Das Schluckvolumen beträgt bei der Standardausführung ca. 140 l/sec. pro Meter Rechenbreite.

Bei der verkürzten Ausführung (Höhe 0,8 m) reduziert sich das Schluckvolumen auf

ca. 80 l/sec. pro Meter Rechenbreite.

Dieser verkürzte Rechen kommt hauptsächlich bei Kleinkraftwerken mit einer  kleinern Wassermenge

zum Einsatz.

Ursprünglich wurde das  COANDA Spaltsieb  für Kläranlagen entwickelt.

Einige Hersteller verwenden dieses System des feinen Spaltsiebes für die Wasserentnahme aus Gebirgsbächen.

Diese Rechen verschleißen sehr schnell (oft schon nach einigen Jahren). Der Wirkungsgrad verschlechtert

sich dermaßen, dass die geforderte Wassermenge nicht mehr erreicht wird.

Es ist unbedingt erforderlich, die Gesteinsart bzw. die Härte und Form des Geschiebes (Schotter und Sand)

zu überprüfen und aus dem Ergebnis den richtigen Werkstoff für den Rechen zu wählen.

 

 

Abb.3 COANDA Rechen mit Wasserkasten

Dieser COANDA Rechen befindet sich auf einer Alm.

Leichtbauweise!!  Schluckmenge 10 l/sec.

 

 

Abb.3.1 COANDA Rechen mit Wasserkasten

Weniger ist mehr!

Das vorhandene Material, Steine und Sand, wurde zum Bau der Wasserfassung verwendet.

 

Wir können auch goße Rechen bauen!

 

COANDA mit Grobrechen an einer Talsperre

 

 

Abb. 3.2 COANDA

Dieser COANDA Rechen ist mit einem Grobrechen versehen.

Geschiebegröße Steinblöcke bis zu einem 1/2 m³

 

Abb. 3.3 COANDA

 

Breite 11 m

Wassermenge max. 1,5 m³/s

Betrieb Turbine max. 1m³/s

 

Abb. 3.4 COANDA

Die Montage war nicht ganz einfach!


Abb.4 Tirolerwehr

Das bestehende Tirolerwehr in Boden/Lechtal/Tirol wurde durch einen COANDA Rechen ersetzt.

Vorher musste das Wehr im Herbst bis zu drei mal am Tag gereingt werden.

 

 

Abb.5 COANDA Rechen

Die Breite beträgt 180 cm Höhe 70 cm Schluckmenge 200 l/sec.

Stababstand 1.0 mm.

 

Abb.6 COANDA Rechen

Seit dem Einbau im März 2010 musste der COANDA Rechnen noch nicht gereinigt werden.

Das Wasserkraftwerk hat eine Leistung von ca. 140 KW.

 

Abb.7   COANDA Kraftwerk Lechleitner Boden/Lechtal/Tirol

(Schauen Sie bitte auf den Gästebucheintrag)

 

Abb.7.1 COANDA Einbauzeichnung

Sie erhalten die notwendigen Zeichnungen für die baulichen Vorarbeiten.

 

Abb.8 COANDA Modul 10 l/sec

 

Abb.9  COANDA Kraftwerk Gemeinde Wartau/Schweiz SG.

100 l/sec. pro Meter Rechenbreite.

(Schauen Sie bitte auf den Gästebucheintrag)

Bei dieser Anlage konnte auf einen zusätzlichen Steinschlagschutz verzichtet werden.

Abb.10 COANDA Kraftwerk Frosch/NÖ 

100 l/sec. pro Meter Rechenbreite, Sonderbauform

 

Abb.11 COANDA Kraftwerk Frosch/NÖ 

 

 

Abb.12  COANDA Wasserfassung aus Stahlblech

Die Wasserfassung wird direkt und ohne Beton in das Bachbett eingebaut.

Die Fassung wird mit Fels- oder Erdankern fixiert. Das Triebwasser wird seitlich abgeleitet.

 

Abb.13 COANDA Wasserfassung aus Stahlblech

Das Foto zeigt die Wasserfassung Abb. 12 mit aufgesetztem COANDA Rechen.

Wassermenge 25 l/sec.

 

Abb.14 COANDA Wasserfassung im Winter

 

Abb.15  COANDA Wasserfassung im Winter in Fließrichtung

 

Abb.16 COANDA Wasserfassung aus Stahlblech feuerverzinkt

Wasserspiel Stadt Ravensburg

 

Abb.17 COANDA Wasserfassung mit Rechen

 

Abb.18 COANDA Wasserfassung mit Rechen im Winter

 

 

Abb.19 COANDA Wasserfassung mit Rechen im Winter

Auch bei wenig Schnee und tiefen Temperaturen funktioniert der Rechen.

 

Wir halten was Andere versprechen!

 

Sie suchen eine günstige Alternative zu einem Edelstahl Rechen? Diese COANDA Rechen

sind aus Baustahl gefertigt und daher wesentlich günstiger.

Stahl, der unter Wasser ist, korodiert sehr langsam.

 

NEU: jetzt auch in Edelstahl erhältlich!!!

NEU: jetzt auch in HARDOX® erhältlich!!!

 

mehr Info siehe Datenblatt!

HARDOX Datenblatt.pdf

 

HARDOX®  ist ein verschleißfester Spezialstahl!

HARDOX® wird überall dort angewendet, wo extremer Verschleiß auftritt, wie zB. in Mischertrommeln

und Rührwerken, in Betonwerken oder Pflugscharen und Baggerschaufeln, sowie LKW-Mulden.

Was nützt es, wenn der Rechen zwar nicht rostet, er aber nach wenigen Jahren verschleißt und

stark an Leistung verliert?

Kleinste Partikel können zu extremem Verschleiß an den Profilstäben führen, wie z.B. Gletscherschliff.

HARDOX® ist für diese Anwendung besonders gut geeignet und verlängert die Lebensdauer um ein Vielfaches.

 

Vorteile System Stocker:

  •       Sehr starke Profilstäbe
  •       Selbsttragende Konstruktion, daher keine zusätzlichen Tragwerke erforderlich
  •       Wesentlich verschleißfester gegenüber Material anderer Hersteller
  •       Es kann in den meisten Fällen auf einen Grobrechen (Steinschlagschutz) verzichtet werden
  •       Profilstäbe sind mit einem Radius von R 0,5 abgerundet   
  •       Der Wirkungsgrad ist über Jahre hinweg gleichbleibend
  •       Preis/Leistung
  •       Sonderlösungen: Rechen wird auf Ihre Wehranlage angepasst
  •       Sonderrechen funktioniert bereits ab einer Einbauhöhe von 600mm

 

 

Fragen Sie uns, wir machen Ihnen gerne ein Angebot!

Sie möchten eine Referenzanlage besichtigen?

Rechen in Österreich, Deutschland und in der Schweiz können besichtigt werden.

Fragen Sie die Kraftwerksbetreiber selbst über die Erfahrung mit dem COANDA Rechen

der Fa. Stocker Mechatronik

 

 

Projekt: COANDA 1000 l/sec. in Bayern

 

Derzeit sind wir im Bau einer Wasserfassung mit COANDA Rechen mit einer Schluckmenge von über 1m³/sec.

 

tech. Daten:

Breite 11 m

Höhe 1200 mm

Die Wasserfassung bzw. der COANDA Rechen wird an ein bestehendes Wehr angebaut.

Ein starker Grobrechen schützt den darunterliegenden COANDA Rechen.

 

Abb.20 COANDA Wasserfassung mit Grobrechen

 

Abb.20.1  Kragarme

 

 

Abb.20.2 

 

 

Abb.20.3

 

Abb.20.4 die Bohrungen für die Klebeanker werden gesetzt

 

Video COANDA Rechen